Mal wieder ganz was anderes: Die Lagerhalle Osnabrück, unser geliebtes Kultur- und Kommunikationszentrum, veranstaltet regelmäßig die Jever Songnight mit Songern und Songwritern. Im Dezember wird die Songnight mit dem Untertitel „Osnabrücker singen ihre Lieblingslieder“ zur Benefizveranstaltung – diesmal für „meinen“ Verein „Kultur für Alle Osnabrück“, der die KUKUK herausgibt. Da konnte ich natürlich auf die Frage „Singst Du auch was…?“ nicht mit „Nein“ antworten…

Mein Beitrag, begleitet von meinem wundervollen Pianisten Wolfgang Mechsner (ein Meister VIELER Musikstile): „An die Musik“ von Franz Schubert und die Jazz-Ballade „My one and only love“. Aufmerksam lauschten die Zuhörer*innen dem einzigen Stück des Abends, welches ganz ohne verstärkende Technik auskam – und waren erstaunt und begeistert! Und für mich bestätigte dieser Abend mal wieder meine Einstellung, dass es nur gute und schlechte Musik gibt – nicht U- und E- oder sonst irgendeine Musik! Danke an die Lagerhalle und alle teilnehmenden Künstler*innen für den spendablen Abend! Die stimmungsvollen Fotos hat Angela von Brill geschossen.